Veröffentlicht in Allgemein, Deko, DIY, Garten, Leckeres, Ostern

Super leckere Mamor-Muffins, Dekoration, und ganz viel Garten. Ein kunterbunter Beitrag in nicht so bunten Zeiten!

Wir müssen uns zu jeder Zeit unser Leben so bunt wie möglich gestalten! Das habe ich schon immer so gehalten. In meinem Leben war auch nicht immer alles schön und rosig, aber ich habe bisher auch in den schwärzesten Stunden immer alles versucht, um es mir und meinen Lieben so schön wie möglich zu machen.
Gerade in den den letzten Tagen und Wochen, hatte ich auch zwischendurch Tage, da ging es mir nicht gut. Dann könnte ich den ganzen Tag einfach nur da sitzen. Aber ich schaffe es immer wieder mich selbst zu motivieren, denn das Leben ist zu kurz um es einfach abzusitzen. Es gibt einfach immer noch so viel schönes, auch zuhause. Gerade zuhause! 🥰

Deshalb habe ich gebacken, dekoriert und den Garten schön gemacht. Ich habe meinen Lesern bei Instagram kleine Geschenke gemacht, um Freude zu schenken. Das tut nicht nur mir gut, sondern auch euch da draußen. Es ist immer jemand da, der an einen denkt.
Im Beitrag heute wird es viele bunte Bilder geben und nicht so viele Worte. Nur gucken, vielleicht Ideen sammeln und nachmachen! 🤗

Ganz viele Dekoideen!

Mein Mann hat uns für unser Wohnzimmer einen neuen Wandtisch gebaut. Wir haben hinter dem Sofa eine ziemlich lange Wand zum Fernseher hin, die ich nie richtig eingerichtet bekommen habe, jetzt ist dieses Problem endlich gelöst. Nächste Woche kommt dann hoffentlich endlich unser neues Sofa und dann ist mein Sorgenkind Wohnzimmer endlich so, wie ich es von Anfang an haben wollte! 🙄😊

Blumen gibt es in den Supermärkten ja Gott sei Dank immer zu kaufen, so dass wir wenigstens nicht darauf verzichten müssen. Und wenn mal gar keine im Haus sind, hole ich mir einfach Zweige aus unserem Garten rein.

Zwischendurch versüßen wir uns die Zeit immer mal wieder mit etwas Süßem! So viel wie in den letzten Wochen habe ich schon lange nicht mehr in der Küche gestanden. Irgendwer hat hier immer Hunger. 😅
Es gab einen leckeren Hefezopf, den habe ich letztes Jahr schon für euch gebacken. Hier geht es zum Rezept! Und Waffeln habe ich auch gebacken, die gehen ja immer. Auch hier habe ich euch schon mal das Rezept aufgeschrieben.

Ich habe auch ein wenig „gebastelt“. Ich habe mir Anzuchttöpfe mit Acrylfarbe bemalt, mit etwas Heu befüllt und sie dann mit schönen Kleinigkeiten befüllt. Über solche Dinge freuen sich Klein und Groß! 🥰

Jeden Tag tüddel ich mir hier eigentlich etwas zurecht. Das macht mir Freude und lenkt mich davon ab, dass ich das Haus nicht verlassen kann.

So sieht es draußen aus.
Und so im Esszimmer.

Kleine Tontöpfe habe ich noch mit Kreidefarbe angepinselt und kleine Osternester daraus gemacht. Die finde ich total niedlich und sie sind wirklich schnell gemacht.

Ei, Ei, Ei was seh ich da?

Ab in den Garten, lautete das Motto der letzten Tage!

Das Wetter meinte es ja wirklich gut mit uns in den letzten Tagen. Gerade ab mittags war es wirklich schon frühlingshaft warm draußen. Zeit sich etwas um den Garten zu kümmern! 😊
Ich habe die ersten Frühblüher gepflanzt, unser Rasen ist das erste Mal gemäht und gedüngt worden und natürlich habe ich auch hier schon die erste Dekoration verteilt.

Ich habe mich riesig gefreut als mein Mann mich vor kurzem mit dieser Blumenkiste überrascht hat. Wenn er auch nicht der Typ Mann ist, der seiner Frau regelmäßig Blumen mitbringt, für solche Überraschungen liebe ich ihn über alles! 😘

Ich hatte euch ja schon Anfang des Jahres erzählt, dass ich die Ecke mit den Stalltoren neu machen möchte. Das haben wir nun endlich geschafft. Ein neuer großer Pflanztisch ist hier jetzt eingezogen und ich habe nun noch viel mehr Platz um meine Blumen unterzubringen. Und Dekoration selbstverständlich auch. Mich hat dieses Kuddelmuddel immer sehr gestört und nun sieht alles schön und aufgeräumt aus.

Aus Reisig, den unsere Birke in den letzten Wochen abgeworfen hat, habe ich mir kleine Kränze gebunden. Das lässt die noch etwas nackigen Blumentöpfe gleich etwas voller wirken.

Es folgen jetzt noch einige Bilder aus den letzten Tagen.

Es sieht hier natürlich nicht immer ordentlich und perfekt dekoriert aus, denn wir leben und arbeiten in unserem Garten. Oft werde ich gefragt, wieso es bei uns immer so aufgeräumt ist? Weil ich nur dann Bilder mache! Aber diesmal habe ich mal einige Fotos vom ganz normalen Gartenalltag gemacht. 📷

Auch bei uns sieht es ganz normal aus, wie bei jedem anderen auch. Das ist das Schöne!

Vor der Haustür ist jetzt auch frühlingshafte Osterdekoration eingezogen. Den Hasen haben wir letztes Jahr aus einer dünnen Sperrholzplatte selbst ausgesägt und mit Tafelfarbe gestrichen.

Demnächst gibt es noch mehr aus dem Garten, hier passieren in den nächsten Wochen tolle Sachen, ihr dürft gespannt sein. Wir sind es auf jeden Fall! Denn auf uns kommt etwas ganz, ganz neues zu. 😃

Es wird lecker! Mamor-Muffins! Ein besonders einfaches Rezept.

Muffins sind immer schnell gebacken und schmecken jedem. Diesen beliebten Klassiker gibt es ja in so vielen Variationen, dass man eigentlich 7x die Woche andere backen könnte. Ich habe dieses Mal ein tolles Rezept für euch und wenn man die Muffins besonders serviert, wird aus etwas ganz einfachem, plötzlich etwas großartiges! Wenn auch das Osterfest dieses Jahr ganz anders sein wird als normalerweise, können wir es uns und unseren Kindern ja trotzdem schön machen, nicht wahr? 🤗

Die Zutaten:

  • 150 g Margarine
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 170 ml Milch
  • 1 El Kakao
  • Optional Schokostückchen

Die Zubereitung:

  • Die Margarine, Zucker, Vanillezucker und die Eier schaumig schlagen.
  • Anschließend Mehl, Backpulver und nur 150 ml Milch zufügen.
  • Nun die Muffinförmchen zu 1/4 mit dem Teig befüllen.
  • Zum Rest des Teiges den Kakao und die restliche Milch zugeben und gut verrühren.
  • Den braunen Teig auf den hellen geben und mit einer Kuchengabel mamorieren.
  • Eventuell noch mit Schokostückchen bestreuen.
  • Bei 180° circa 25-30 Minuten backen.

Ich habe meine Muffins dann noch mit Schokomöhren dekoriert. Als besonderes Highlight für die Augen habe ich schlichte Tontöpfe mit einem Bändchen umwickelt, mit Heu befüllt und den Muffin oben rein gesetzt. Ich finde das richtig schön und werde das genauso zu Ostern für uns machen! 🐰

Der Frühling lässt jetzt wirklich überall grüßen, bitte genießt es trotz der Umstände! Wir alle haben ihn seit Januar herbei gesehnt und nun ist er endlich da! 🥰

Überall sieht man jetzt Blüten und Knospen und alles sieht so viel frischer aus, einfach herrlich.

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Beitrag ein wenig die Zeit versüßen? Vielleicht habt ihr ja Lust, dass wir uns in den Kommentaren ein bisschen austauschen? Ich würde mich darüber sehr freuen!
Lasst es euch so gut wie möglich gehen und genießt den Frühling! 🌸

Bis zum nächsten Mal!

Eure Sabrina 🙋🏻‍♀️

6 Kommentare zu „Super leckere Mamor-Muffins, Dekoration, und ganz viel Garten. Ein kunterbunter Beitrag in nicht so bunten Zeiten!

  1. Ein sehr schöner Blog.🤩🤩🐰
    Mit so viel Liebe geschrieben und deine Bilder ein Traum.🥰
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und alles gute bleibt Gesund und passt alle auf euch auf 🐰🐰🐰🐰

  2. Hi Sabrina,
    was für ein langer Post mit wunderbaren Bilden! Danke für die vielen Inspirationen.
    Ganz viele liebe Grüße
    Wiebke

  3. Bei einem Eisbecher habe Deinen Beitrag gelesen und die tollen Bilder angeschaut.Viel Buntes macht in diesen Sinn. Danke an Dich….Ich mag Deinen Blog und folge Dir auf Instagram, freue mich täglich auf neue Beiträge. Einen wunderschönen Abend.

    1. Huhu du Liebe ❤️
      Schön, dass du mir auch hier schreibst, ich freue mich so!
      So können wir in diesen Tagen es uns gemeinsam etwas schöner machen. Das ist ganz wichtig wie ich finde.
      Liebe Grüße deine Sabrina ❤️

Kommentar verfassen