Veröffentlicht in Allgemein, Leckeres

Blätterteig-Fingerfood – Mit dreierlei Füllung!

Es ist ja tatsächlich schon ewig her, dass ich ein deftiges Rezept für euch hatte.

Im Allgemeinen mögt ihr meine süßen Rezepte auch lieber, aber es gibt eine Handvoll Leser, die auch ab und zu gerne etwas Nicht-Süßes aus der Küche hätten. 😚

Anders als im letzten Jahr dürfen wir in diesem Herbst wieder unsere Freunde und unsere Familien einladen wie wir es möchten. Wir dürfen mit so vielen Menschen in unseren Häusern und Wohnungen verkehren wie wir Lust haben. Es gibt wieder Geburtagsfeiern, Kindergarten und Schulfeste, Weihnachtsfeiern und sonstige Treffen. Man mag sich kaum noch daran erinnern, aber früher hat man zu solchen Gelegenheiten gerne etwas zum Büffet zugesteuert. Deshalb habe ich heute ein schnelles und einfaches Rezept für Fingerfood für euch. 🤌

Was ist die Grundzutat? Natürlich Blätterteig! 😏

Ich brauche euch ja nichts mehr vorzuschwärmen, ihr kennt meine Schwäche für dieses Gebäck nur allzu gut. Super leicht zubereitet und in der Regel gelingsicher.

Ob süß oder deftig, es schmeckt einfach!

Ich habe für mein heutiges Rezept, wie immer, gar nicht wahnsinnig viele Zutaten benötigt und trotzdem einen echten Augenschmaus gezaubert. Eure Gäste oder Gastgeber werden euch lieben und euch die kleinen Leckerchen nur so aus den Händen reißen. Ich verspreche es euch! 😄

Die Zutaten:

  • 1 Backform für Mini-Muffins (24 Stück)
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 250 g Ricotta
  • Gemischte Kräuter, frisch oder TK
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer (falsch ihr es etwas schärfer mögt, nehmt gerne etwas Chili)
  • Cocktailtomaten, Paprika oder was ihr sonst favorisiert
  • 1/2 frische grobe Bratwurst
  • etwas Feta
  • Glatte Petersilie zum Garnieren.

Ihr könnt selbstverständlich die Zutaten austauschen, da hat jeder seinen ganz eigenen Geschmack. Ich wollte euch nur gerne verschiedene Möglichkeiten zeigen 😌.

Die Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180° vorheizen.
  • Das Muffinblech einfetten.
  • Den Blätterteig in 24 gleichgroße Quadrate schneiden und die Mulden der Backform damit auslegen.
  • Den Ricotta mit den Kräutern und einem Schuss Zitronensaft vermischen und mit dem Salz, Pfeffer und eventuell dem Chili würzen. 🥵
  • In jede Mulde mit dem Blätterteig gebt ihr nun einen Teelöffel von der Ricottamischung. Bei mir war noch eine Menge übrig, man kann es prima als Brotaufstrich verwenden.
  • Nun die Paprika schön klein würfeln und die Tomaten halbieren. Bitte die Kerne aus den Tomaten entfernen, sonst suppt es. 👆🏻
  • Die Haut von der Bratwurst vorsichtig abziehen und das Brät in ungefähr 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Den Feta ebenfalls klein würfeln.
  • Ich habe jeweils 6 Mulden unterschiedlich gefüllt.
  • Auf 18 habe ich zuerst den Feta verteilt und anschließend auf jeweils 6 die Tomaten und die Paprikastückchen.
  • Unter dem Brät habe ich den Feta weggelassen.
  • Nun den Blätterteig 15-20 Minuten backen lassen.
  • Nach dem Backen etwas auskühlen lassen und dann mit glatter Petersilie dekorieren 🌿

Ihr könnt noch mehr Zeit sparen wenn ihr, anstatt den Dip selbst einzurühren, fertigen Kräuterfrischkäse verwendet. Es schmeckt bestimmt nicht weniger lecker.
Da müsst ihr schauen was euch mehr zusagt. 🤗

Zum Anrichten habe ich einfach ein langes Holzbrett benutzt, ich finde das so schön rustikal. Das funktioniert natürlich nur wenn man selbst der Gastgeber ist. 😅
Eine große Schieferplatte eignet sich hervorragend als Unterlage für Fingerfood. Leider besitze ich im Moment noch keine. 😏

Ich würde mich wie immer freuen, wenn ihr mir eure Bilder schickt, solltet ihr dieses Rezept nachmachen.
Nächste Woche wird es keinen Beitrag geben, ich arbeite gerade intensiv an einer anderen Sache, dazu aber demnächst hier mehr.

Ich bin jetzt auch dabei die Zeit im Advent zu planen und habe schon einige schöne Ideen. Da werden ganz sicher ein paar tolle Dinge entstehen. 🤩

Jetzt wo die dunkle Jahreszeit beginnt, freut man sich doch ganz langsam auf die besinnliche Zeit, nicht wahr? Wir werden es uns gemeinsam richtig schön machen, ich freue mich darauf. 🥰

Bis zum nächsten Mal!

Eure Sabrina 👩🏻‍🍳

Anzeige
WadL Shop Banner

4 Kommentare zu „Blätterteig-Fingerfood – Mit dreierlei Füllung!

  1. Hallo Sabrina,
    die sehen ja wunderhübsch aus!
    So eine Form steht bei mir auch noch irgendwo herum… Gut gefällt mir, dass man mit einem Rezept gleich drei Geschmacksrichtungen hat. Klasse.
    Liebe Grüße
    Barbara

    1. Guten Morgen liebe Barbara,
      ich finde es immer total schön wenn man gleich mehrere Varianten anbieten kann. So ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei. ♥️
      Liebe Grüße zurück. 👋🏻👋🏻👋🏻

Kommentar verfassen