Veröffentlicht in Allgemein, Leckeres

Apfel-Eierlikörkuchen – Ein Leserrezept!

Da ist er schon wieder! Der 3. Freitag im Monat (eigentlich ist es der vierte, ich bin eine Woche zu spät 😅), deshalb habe ich heute wieder ein tolles Leserrezept für euch. Ich hoffe wirklich, dass ich diese, schon lieb gewonnene, „Tradition“ weiterhin fortführen kann, darum schickt mir auch gerne eure liebsten Rezepte.

Das Rezept von heute hat mir die liebe Karin zur Verfügung gestellt. Ich danke dir dafür!
Ihr findet Karin bei Instagram, schaut doch gerne mal bei ihr vorbei. Unter @karins_landhaus findet ihr großartige Ideen rund um das Thema Garten, Dekoration und auch schnelle Rezepte postet Karin dort regelmäßig. 🥰

Unser Apfelbaum im Garten steht in voller Reife, von daher kam mir Karins Rezept gerade recht und dann noch in Verbindung mit Eierlikör, ein Träumchen! Hmmm.
Wie ihr wisst liebe ich Eierlikör, er gehört im Herbst und Winter quasi zu meinen Grundnahrungsmitteln. 😉

Ich hatte nach Rezepten gebeten, die schnell und einfach nach zu backen sind und dieses hier gehört definitiv dazu.
Ein leckerer, schnell gebackener Apfelkuchen bei der die ganze Familie ins Schwärmen gerät. Für kleine Kinder sollte aber doch lieber eine alkoholfreie Alternative auf dem Kaffeetisch stehen. 😆

Die Zutaten:

  • 6-7 Äpfel
  • 4 Eier
  • 1 Tasse Eierlikör
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 ml Sahne
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 400 g Mehl

Die Zubereitung:

  • Die Äpfel schälen und klein schneiden.
  • In einer Pfanne mit Butter dünsten und zur Seite stellen.
  • Die restlichen Zutaten nach und nach zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  • Den Teig in ein tiefes Backblech geben und verteilen.
  • Anschließend die Äpfel darauf verteilen.
  • Ich habe noch ein paar gehackte Haselnüsse darauf gegeben.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175° Ober -und Unterhitze 15 Minuten backen.


Ich bin allerdings mit der Backzeit nicht ausgekommen. Der Kuchen war bei mir 30 Minuten im Ofen. Da müsst ihr dann mal schauen, wie es bei euch hinkommt. 🤷🏻‍♀️

Nachtrag:

Karins Rezept heißt eigentlich: Apfel-Mandel-Eierlikörkuchen.

Warum steht dann in der Überschrift Apfel-Eierlikörkuchen?

Ich hatte in der Tat nur das halbe Rezept abgespeichert! 😅
Deshalb bin ich auch mit 15 Minuten Backzeit nicht ausgekommen, der Kuchen wird nämlich nach 15 Minuten aus dem Ofen genommen und noch mit einem Topping versehen.

Dazu benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 200 g – 300 g Mandeln
  • 6 EL Sahne
  • 100 g Zucker
  • 125 g Butter

Die Zutaten erwärmen und das Mandelgemisch auf dem Apfelkuchen verteilen und weitere 15 Minuten backen. ☝🏻

So wurden jetzt lustigerweise aus einem Rezept, zwei Rezepte. 😉
Beides funktioniert hervorragend, ihr dürft jetzt selbst entscheiden für welche Variante ihr euch entscheidet.

Der Apfelkuchen hat so wahnsinnig gut geduftet als ich ihn aus dem Backofen geholt habe, so richtig lecker und es kam gleich ein Gefühl von Gemütlichkeit auf. Also haben wir es uns dann auch gleich kuschelig gemacht, so richtig schön mit Kerzen und Blumen. Da kam tatsächlich eine kleine Vorfreude auf den Herbst auf. 🍂

Hmmmm! 😋

Falls ihr den Kuchen gerne mit einem Schlag Sahne esst, hat Karin mir noch den Tipp gegeben ein paar Mandeln in die Sahne zu geben. Ich finde das hört sich sehr lecker an, allerdings würde ich dann die Nüsse auf den Äpfeln weglassen. Ihr könnt es ja mal ausprobieren. 🤗

Nachmittage, an denen man sich einfach mal die Zeit nimmt, ganz bewusst am Tisch zu sitzen und zu genießen sind wirklich Gold wert.

Zeit ist bei mir gerade ein großes Thema. Ich habe nämlich nicht viel davon und deshalb wird es auf meinem Blog auch erstmal ruhiger bleiben. Ich kann nicht versprechen, dass es weiterhin jeden Freitag ein Rezept geben wird. Ich muss mir selbst einfach ein wenig den Druck nehmen.
Wenn es passt gibt es einen Beitrag und wenn nicht, dann nicht. Es geht leider nicht anders. ☺️


Ich möchte jetzt zum Schluss noch einmal dich liebe Karin besonders grüßen und bedanke mich ganz herzlich für dieses leckere Rezept.
Und vielleicht ist ja im September auch eins von euren Rezepten dabei. 🤗

Bis zum nächsten Mal!

Eure Sabrina 👩🏻‍🍳

Anzeige
WadL Shop Banner

10 Kommentare zu „Apfel-Eierlikörkuchen – Ein Leserrezept!

  1. Guten Morgen liebe Sabrina
    Vielen lieben Dank, dass du das Rezept veröffentlicht hast. Ich freue mich riesig darüber 💛
    Auf dem Blechkuchen fehlt noch das Mandel-Topping, das nach 15 Minuten Backzeit aufgetragen wird.

    200 – 300 g Mandeln
    6 EL Butter
    Etwas Zucker
    125 g Butter

    Alles verrühren, erwärmen und weitere 15 Minuten backen und fertig ist der Kuchen 🥧

    Liebste Grüße aus meinem Landhaus
    wünscht dir Karin 😘😘

  2. Liebe Sabrina! Das hört sich wieder mal richtig lecker an und die Zutaten stehen schon wieder auf meiner Einkaufsliste. Morgen wird gebacken – ich werde dir berichten! ;-))
    Pass schön auf Dich auf und mach nicht zu viel – bloss kein Stress!!!
    Ich freu mich auf Deine Beiträge hier und bei Insta und grüße Dich ganz lieb! Deine Gabi

    1. Liebe Gabi,
      du weißt das ich mich immer riesig über deine Nachrichten freue. Über diese heute besonders.
      Viel Spaß beim backen. Ich freue mich auf dein Feedback. 🥰

  3. Hallo Sabrina und Karin, nehmt ihr 2x Butter für das Mandeltopping? Einmal 6 El und dann nochmal 125 g ? Und wie groß ist die Tasse Eierlikör, etwa 100/150 ml?? Lieben Gruß und danke für das verlockende Rezept, Jutta

    1. Hallo Jutta. ♥️
      Ich habe eine normale kleine Kaffeetasse genommen.
      Ich habe das Rezept jetzt noch einmal ganz genau aufgeschrieben. Die 6 Esslöffel Butter sind in Wirklichkeit Sahne. 😅
      Da war Karin tüddelig.
      Liebe Grüße 👋🏻👋🏻👋🏻

  4. Liebe Sabrina❤️ich finde deine Beiträge toll, mach weiter so…. Vielen Dank
    Denk aber auch an kleine Auszeiten mit deiner Familie😉LG aus Franken
    Martina

Schreibe eine Antwort zu Gabi Möller Antwort abbrechen