Veröffentlicht in Allgemein, Leckeres, Weihnachten

Spekulatius-Pralinen – Es wird weihnachtlich!

Der 1. Advent steht nun unmittelbar vor der Tür.
Wie sehr haben wir uns alle darauf gefreut!

Endlich wieder backen, dekorieren und tüfteln was das Zeug hält, herrlich.
Wobei ich sagen muss, dass ich bei uns zuhause mit der Deko doch etwas hinterher hinke. Vor dem Haus liegt noch das Laub und nicht eine einzige Lichterkette ist angebracht. Ich werde mich beeilen müssen, es bis morgen noch schön zu bekommen. 😌

Aber: Ich habe dafür etwas Tolles für euch gezaubert. Gesehen habe ich die Spekulatius-Pralinen bei backenmachtgluecklich.de
Eine tolle Seite für schöne Kuchen, Plätzchen und andere Leckereien. 😋

Die Spekulatius-Pralinen bekommt wirklich jeder hin, so einfach sind sie zu machen. Es muss ja auch gar nicht immer kompliziert sein, es kommt am Ende doch nur auf das Ergebnis an.
Und das ist einfach nur: Schön, Zauberhaft und Lecker! 🥰

Die Zutaten:

Für die Kugeln

  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 200 g Vollmilchkuvertüre
  • 150 ml Sahne
  • 250 g Gewürzspekulatius
  • 1/2 TL Zimt

Zum Verzieren

  • Goldpuder*
  • Gewürzspekulatius in Bröseln
  • Backkakao
  • gehackte Mandeln oder Nüsse
  • Schokostreusel, Perlen oder was ihr sonst noch gerne mögt

Die Zubereitung:

  • Die Kuvertüre getrennt voneinander mit mit jeweils 75ml Sahne im Wasserbad langsam schmelzen lassen. Zwischendurch immer mal wieder glatt rühren.
  • Die Spekulatius zerbröseln.
  • Jeweils die Hälfte der Brösel mit dem Zimt unter die Schokolade rühren, sodass eine homogene Masse entsteht.
  • Mit Folie abgedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Nun mit einem Löffel kleine Portionen abstechen und zu Kugeln formen.
  • Anschließend ganz nach eigenem Geschmack dekorieren.

Sollte der Teig, nachdem er aus dem Kühlschrank kommt, noch etwas matschig sein, könnt ihr noch ein paar gemahlene Mandeln drunter mischen. Ich empfehle euch auch ein paar dünne Handschuhe zu tragen, ich hatte leider keine mehr. 😅

Das Goldpuder* habe ich übrigens bei Amazon* bestellt, ich habe es bei uns in keinem Geschäft gefunden. Es geht selbstverständlich auch ohne, aber es gibt den Pralinen erst das gewisse Etwas wie ich finde.

Die Pralinen sind, wenn sie im Kühlschrank aufbewahrt werden, 1-2 Wochen haltbar.
In ein schönes Tütchen gelegt, sind sie auch ein tolles Mitbringsel zur Kaffeeeinladung. 😍

Ein kleines Grußkärtchen rundet das Ganze ab.

Ich habe anstatt mit einem Kaffee, die erste Praline mit einem leckeren Weihnachtstee genossen. Hmmm… ☺️

Diese gemütliche Stimmung gibt es einfach nur zur Weihnachtszeit. Ich liebe es!

Ich freue mich sehr auf die nächsten Wochen, ich möchte versuchen es etwas ruhiger angehen zu lassen und mich hauptsächlich mit Dingen beschäftigen, die mir Freude bereiten. Das habe ich mir ganz fest vorgenommen! 😅
Denn das gehört auch zur Weihnachtszeit dazu, sich ein wenig zurück nehmen und die Stille genießen können.

Für nächste Woche habe ich mir auch schon etwas Schönes überlegt. Ich bin ganz gespannt wie ihr es finden werdet.

Ich wünsche euch und euren Familien einen wunderschönen und besinnlichen ersten Advent. Genießt die Zeit miteinander und kommt ein wenig zur Ruhe. 🕯
Passt alle gut auf euch auf.

Bis zum nächsten Mal!

Eure Sabrina 🧑🏻‍🎄

*Affiliatelink zu Amazon.de / Wenn ihr über diesen Link einkauft, bekomme ich eine kleine Vergütung. Für euch ändert sich der Preis dadurch nicht.

Anzeige
WadL Shop Banner

2 Kommentare zu „Spekulatius-Pralinen – Es wird weihnachtlich!

Kommentar verfassen