Veröffentlicht in Allgemein, DIY, Leckeres, Weihnachten

Eine Kleinigkeit, die ans Herz geht – Rentier-Kakao!

Ganz, ganz bald ist es wieder soweit! Die Zeit der Heimlichkeiten steht unmittelbar bevor. Ich freue mich dieses Jahr ganz besonders auf den Advent. 🤩
So oft überlegen wir, womit wir anderen Menschen eine Freude machen können. Es muss ja auch nicht immer viel kosten, aber wir möchten doch schon, dass man merkt, dass sich jemand Gedanken gemacht hat. Dabei spielt der Preis des Geschenks meist eine nebensächliche Rolle.

Heute habe ich eine zuckersüße Kleinigkeit für euch gezaubert, die jedem ans Herz geht. Und wenn man die Zutaten zuhause hat, hat man die Rentier-Tütchen auch ganz schnell vorbereitet. ☺️

Die meisten Zutaten bekommt ihr im Supermarkt und im Bastelladen um die Ecke. Die Spitztüten habe ich mir bei Amazon bestellt, weil ich sie bei uns nirgends gefunden habe. 🧐

Die Zutaten:

  • Kakao
  • Schokostreusel
  • Mini-Mashmallows
  • Durchsichtige Spitztüten*
  • Wackelaugen
  • Rote Perlen oder Pompons für die Nase
  • Pfeifenputzer in braun oder schwarz für das Geweih 🦌

Und so machen wir es:

  • Zuerst 2-3 EL Kakao in die Tüte geben.
  • Anschließend die Schokostreusel darüber geben. (circa 2cm)
  • Zum Schluss die Mini-Marshmallows einfüllen.
  • Nun wird der Pfeifenputzer einmal in der Mitte durchgeschnitten.
  • Mit der einen Hälfte wird die Tüte verschlossen, durch den Draht schließt es richtig gut.
  • Nun wird die zweite Hälfte vom Pfeifenputzer noch einmal geteilt.
  • Die beiden Teile werden jetzt einfach an die beiden Enden an der Tüte befestigt, so das ein Geweih entsteht.
  • Zum Schluss nur noch die Augen und die Perle aufkleben, fertig.

Ich verteile solche Kleinigkeiten gerne auch in der Nachbarschaft. Das freut große und kleine Menschen.
Auch zu Nikolaus ist es eine schöne Idee. Es muss nicht immer viel sein, gerade die kleinen Dinge erfreuen uns doch häufig am meisten. 🥰

Für unseren Weihnachtsmarkt, den wir zugunsten Lichtblicke organisieren, werde ich einen großen Korb voll mit Rentieren vorbereiten und den Erlös dann spenden. Dazu wird es in den nächsten Tagen aber noch einmal einen kleinen Beitrag geben. Falls ihr meinen letzten Beitrag noch nicht gelesen habt, würde es mich freuen wenn ihr das nachholt, es geht um Kinder und Familien die dringend unsere Hilfe benötigen! 😘

Ein paar Rentiere habe ich noch vor mir, aber ich mache das gerne. Abends wenn es dunkel ist, sitze ich dann hier und tüddel vor mich hin. Für mich ist das Entspannung und eine kleine Auszeit vom Alltag.

Vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust bekommen ein paar Rentiere für eure Kinder, Enkelkinder, Nichten oder Neffen zu machen. Ich würde mich da sehr drüber freuen! 🤗

Ich möchte euch noch etwas zu meinem Blog in der Weihnachtszeit schreiben. Ursprünglich war mein Plan, dass ich wie im letzten Jahr, die 3 Tage an den Adventswochenenden mit Beiträgen fülle. Durch meine Arbeit mit meinem Onlineshop und anderen Projekten bleibt da dieses Jahr leider keine Zeit zu. 😢

Ich werde versuchen einen Beitrag pro Woche für euch zu schreiben. Ich habe immer den Anspruch an mich selbst meine Beiträge so schön wie möglich und mit ganz viel Liebe zu gestalten. Deshalb mache ich lieber weniger, dafür aber umso schöner. Ich weiß, dass ich euer Verständnis dafür habe. ☺️

Ich freue mich auf eine wunderschöne und gemütliche Weihnachtszeit mit euch!

Bis zum nächsten Mal!

Eure Sabrina 🧑🏻‍🎄


*Affiliatelink zu Amazon.de / Wenn ihr über diesen Link einkauft, bekomme ich eine kleine Vergütung. Für euch ändert sich der Preis dadurch nicht.

Anzeige
WadL Shop Banner

Kommentar verfassen