Veröffentlicht in Allgemein, Leckeres

Tassenkuchen – Der etwas andere Käsekuchen!

Vielleicht ist es schon ein bisschen spät, aber ich möchte euch trotzdem noch von ganzem Herzen ein glückliches neues Jahr wünschen! 🎉
Ich freue mich auf ein Jahr voller schöner, inspirierender und fröhlicher Beiträge.
Lasst uns gemeinsam die Jahreszeiten feiern und uns an den schönen Dingen des Lebens erfreuen. Mein Kopf ist voll mit Ideen, die unser Zuhause und unsere Gärten noch schöner machen werden und uns noch viele (hoffentlich 😅) leckere Rezepte in die Küchen bringen wird.

Und genau damit beginnen wir auch das Jahr! Mit einem tollen, etwas anderen Kuchenrezept! Der Käsekuchen als Tassenvariante!

Ich liebe Käsekuchen! Unser Familienrezept habe ich euch schon mal hier aufgeschrieben. Käsekuchen geht einfach immer. In meinem heutigen Beitrag habe ich mich für ein ganz besonderes Rezept entschieden. Dieses Mal servieren wir den Kuchen nämlich nicht auf dem Teller, sondern in der Tasse. Das sieht nicht nur dekorativ aus, es spart uns außerdem die Backform. Der Käsekuchen wird direkt in der Tasse gebacken. 😁

Die Zutaten: (Für 2 große oder 3-4 kleine Tassen)

  • 40 g Butter
  • 2 Eier
  • 70 g Puderzucker
  • 250 g Magerquark
  • 30 g Grieß
  • 2 TL Zitronensaft (nach eigenem Geschmack)

Die Zubereitung:

  • Die Butter schmelzen.
  • Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  • 50 g Puderzucker zugeben und weitere 3 Minuten weiterschlagen.
  • Den Magerquark mit dem Eigelb, dem restlichen Puderzucker und dem Grieß verrühren.
  • Die flüssige Butter zugeben.
  • Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben. ☝🏻
  • Den Teig in die gefetteten Tassen füllen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 175° Ober und Unterhitze auf der mittleren Schiene 25-30 Minuten backen.
  • Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.

Ich habe den Teig in 2 große Tassen verteilt. Wenn ihr mehr Kuchen haben möchtet, müsst ihr das Rezept dementsprechend anpassen. Eine Tasse entspricht einem sehr großen Stück Kuchen, ich würde euch tatsächlich zu kleineren Tassen raten. 🤗
Füllt den Teig bis fast an den Tassenrand, der Kuchen sinkt nach dem Backen sehr schnell ein. ☝🏻

Wir haben uns unseren Kuchen bei leichtem Schneefall schmecken lassen. Es war ein ganz gemütlicher Nachmittag. Draußen schön winterlich und kalt und drinnen warm mit ein paar Kerzen und bunten Blumen auf dem Tisch. 🌷

Der Winter kann auch sehr gemütlich und kuschelig sein.

Ich mag solche Nachmittage sehr!

Natürlich freue ich mich auch in diesem Jahr wieder auf eure Bilder wenn ihr meine Rezepte ausprobiert. Gemeinsam macht es einfach mehr Spaß! 😊
Der Käsekuchen schmeckt warm, aber genauso kalt. Wenn ihr mögt, macht euch noch ein bisschen Kirschkompott dazu, das schmeckt richtig gut zusammen!

Viel Spaß in der Küche, bis zum nächsten Mal!

Eure Sabrina 👩🏻‍🍳

Anzeige
WadL Shop Banner

14 Kommentare zu „Tassenkuchen – Der etwas andere Käsekuchen!

  1. Liebe Sabrina
    Das wird mein Lieblingsrezept in der Tasse.
    Ich bin ja auch der absolute Fan von Cheesecake. Ganz lieben Dank für das tolle Rezept 🥧🤗 Das wird hier am Wochenende gebacken 😘
    Liebe Grüße Karin
    @karins_landhaus

  2. Gute Morgen Sabrina,

    das ist echt eine witzige Idee! Und ich bin auch ein Käsekuchenfan, gehöre aber zur Fraktion mit Rosinen und stehe da im Familien- und Bekanntenkreis leider alleine da… Ich freue mich auch auf ein tolles Jahr mit Dir😘

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Dorothe

  3. Hallo Sabrina,
    Das Rezept hört sich richtig lecker an. 😋
    Das werde ich nachher nachbacken.
    Ich denke, ich nehme meine Glücksgläser dazu her. 🍀
    Daa stelle ich mich schön vor. 💕
    Wunderschönes Wochenende und ich bin froh, dich hier gefunden zu haben. 🤩
    Grüssle Sigrun 😃

  4. Das hört sich klasse an, Käsekuchen geht immer. Und ich kann ganz normale Tassen benutzen?
    Liebe Grüße und alles Gute für 2022 🐞🍀🐷

  5. Hallo liebe Sabrina! Ich liebe Käsekuchen – das kommt alles mit auf meine Einkaufsliste und wird in den nächsten Tagen gebacken – ich schick es Dir auf Insta….. ;-))) Ganz liebe Grüße und ein sonniges Wochenende!
    Gabi

  6. Huhu 🤗 mega schöne Idee 😋 ich überlege schon, welche Tassen ich nehme 😂 es scheitert aber grad an den Eiern 🙄
    Liebe Grüße von Anja

  7. Hallo, also gerade habe ich den Tassenkuchen probiert. Er ist super lecker…..den wird es öfter geben. Lieben Gruß ☕

Kommentar verfassen