Veröffentlicht in Allgemein, Deko, DIY

Ein herbstliches DIY, ganz einfach selbst gemacht!

Wir haben zuhause in unserem Garten einen riesigen Haselnussstrauch, man könnte auch sagen er ist ein Baum. Unser Haus -und Hofeichhörnchen ist auf jeden Fall hellauf begeistert von ihm. 🐿 Jeden Morgen sobald es hell wird, können wir beobachten, wie es fleißig Vorräte für den Winter wegschafft. Ich kenne alle seine Verstecke und bin immer wieder aufs neue fasziniert, wie das kleine Tier es schafft, alle wiederzufinden. 😯

Der Baum hinter, neben und über dem Gartenhaus, ist unser Haselnussstrauch!

Vor circa drei Wochen habe ich mal wieder gründlich im Garten aufgeräumt, da kam mir die Idee, aus den herunter gefallenen Haselnüssen einen Kranz zu basteln. Ich hatte sowieso noch einen Kranzrohling zuhause, da konnte ich nachmittags gleich anfangen. Ich habe mir einen kleinen Zinkeimer geholt, und während des Laubharkens kleine Nüsse eingesammelt. Das war schon eine Menge Arbeit den Eimer halbwegs voll zu bekommen, denn die Nüsse sind wirklich nicht sehr groß. Mein Kranz hatte dafür aber einen Durchmesser von 30 cm.

Ich habe es mir also nachmittags mit einer Tasse Kaffee draußen gemütlich gemacht, und habe angefangen jede Nuss einzeln auf den Kranz zu kleben.

Das habe ich dafür gebraucht:

  • Einen Kranzrohling, die Größe könnt ihr selbst bestimmen
  • Nüsse, Eicheln gehen aber auch
  • Heißklebepistole
  • ca. drei Stangen Kleber
  • Wenn ihr möchtet noch Bänder zur Dekoration

Ich habe mich da überhaupt nicht an irgendein Muster gehalten, sondern einfach geklebt wie es gepasst hat. Zum Teil habe ich auch doppelt geklebt, damit am Ende so wenig wie möglich vom Kranz zu sehen ist.

Ungefähr zwei Stunden habe ich gebraucht bis ich fertig war. Es ist schon eine ganz schöne Friemelarbeit, aber es lohnt sich. Ich finde er ist wunderschön geworden. 🥰

Fertig!

Jetzt habe ich überlegt wie ihn noch aufhübschen könnte. Und wisst ihr was? Ich glaube so pur ist er am schönsten. Zumindest für meinen Geschmack. Vielleicht, aber nur ganz vielleicht, klebe ich zur Weihnachtszeit noch etwas Moos in die Lücken. Das zeige ich euch dann auf Instagram, oder ihr seht es in einem Weihnachtspost auch hier. 😊

Die Nüsse aus dem Körbchen oben, hat sich das Eichhörnchen mittlerweile auch schon wieder geholt. 🙂

Und noch einmal in Abendstimmung!

Das war mein kleines mini DIY für euch. So viele von euch waren auf Instagram so begeistert davon, deshalb dachte ich, schreib es doch schnell auf. Und jetzt kommt sie ja auch wieder, die Zeit wo das basteln wieder richtig Spaß macht. Vielleicht habt ihr ja auch Lust euch einen Kranz zu machen? Dann zeigt ihn mir gerne, ich würde mich freuen. Beim nächsten Mal habe ich ein ganz tolles DIY für euch, ich freue mich schon riesig es euch zu zeigen. Ich bin mega gespannt was ihr dazu sagt.
Für heute soll es das aber erstmal wieder gewesen sein. 🙋‍♀️

Bis zum nächsten Mal!

Eure Sabrina

13 Kommentare zu „Ein herbstliches DIY, ganz einfach selbst gemacht!

    1. Guten Morgen Lis,
      eigentlich hast du Recht. Aber unsere Nüsse sind absolut nicht genießbar. So habe ich außer Arbeit mit dem Strauch, dieses Jahr mal was schönes davon. 😅
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

      Liken

  1. Hallo Sabrina wenn die Haselnüsse nicht genießbar sind kann man sie wirklich zum Basteln gebrauchen. Dein Kranz ist wunderschön geworden. Du kannst den Eichhörnchen noch ein paar Nüsse lassen sind ja genügend am Baum. 🌰🌰🌰🌰🌰🐿🐿🐿🐿🐿🐿🐿🐿🐿

    Gefällt 1 Person

  2. Ich haben den kranz nachgebastelt und mir ständig die Finger verbrannt. Ich werde den nächsten mit leim machen. Wenn das gut geht,schicke ich dir ein Foto davon
    LG Martina

    Gefällt 1 Person

    1. Leim ist eine super Idee. Habe ich gerade gestern auch mit gearbeitet. Ich hatte nach dem Kranz auch ca 17 Brandblasen. 😱
      Aber schön, dass du ihn gemacht hast. Schick mir gerne vom nächsten ein Bild.
      Liebe Grüße Sabrina 👋🏻

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s