Veröffentlicht in Allgemein, Deko, Weihnachten

Weihnachtliche Dekoration rund ums Haus!

Wie ich euch schon einmal in einem Gartenbeitrag erzählt habe, dekoriere ich im Winter draußen kaum. Ich möchte dass der Garten zur Ruhe kommt. ☺️

Ab und zu mal etwas neues auf den Gartentisch oder einen neuen Kranz, ja, aber mehr auch nicht. Jetzt zur Weihnachtszeit ist das natürlich etwas anderes. Obwohl ich sagen muss, dass ich mich auch hier diese Jahr wirklich zurück gehalten habe.
Meine Deko besteht hauptsächlich aus Lichterketten und Kerzen. Gepflanzt habe ich auch nicht viel, dafür sind einige Zuckerhutfichten bei uns eingezogen, die mag ich einfach zu sehr.

Ich persönlich finde es lohnt sich einfach nicht für den Winter wahnsinnig viel Geld in Pflanzen zu investieren, die spätestens Ende Januar nur noch schrecklich aussehen. Deshalb beschränke ich mich auf meine Kästen vor dem Küchenfenster, einige wenige Kübel auf der Terrasse und meine Zuckerhutfichten. Außerdem bin ich der Meinung, dass wenn die Natur schläft, wir es auch mal tun können. Aber das ist ja Ansichtssache und jedem selbstverständlich selbst überlassen. 🤗

Aber ein paar Dinge kann ich euch natürlich zeigen. Sabrina ganz ohne Deko würde natürlich gar nicht gehen! Und schon gar nicht im Advent! Einige Bilder kennen die meisten bestimmt schon von Instagram, aber ein paar hebe ich mir auch immer für meinen Blog hier auf. 😏

In meinen Kranz bin ich ja nach wie vor verliebt, und jetzt mit der Weihnachtsbeleuchtung im Hintergrund sieht es noch mal so schön aus. Der Kranz hält sich jetzt schon mehrere Wochen, ich bin ganz begeistert. 🥰

Einfache und natürliche Deko gefällt mir einfach am besten. Etwas Holz, ein wenig rostige Deko und ein paar Lichter, mehr brauche ich eigentlich nicht, um mich wohl zu fühlen. Die Dekoration auf der Bank sehen wir auch wenn wir im Haus sind, auch das finde ich immer total schön.

Und überall, wirklich überall stehen die kleinen Fichten. Einfach in Körbe oder Zinkeimer verteilt. Ein paar Windlichter dazu, und schon hat man eine wunderbar weihnachtliche Stimmung.

Ein wenig habe ich auch noch unsere weiße Bank weihnachtlich dekoriert, die ja jetzt seit einigen Wochen auf der Terrasse steht. Ich habe einfach eine Lichterkette um die Bank gewickelt, ein kleines Körbchen bepflanzt, wieder eine Zuckerhutfichte dazu gestellt und fertig.
In das Körbchen habe ich noch zusätzlich eine kleine Lichterkette gelegt, jetzt leuchtet das abends ganz wunderschön. Das ist so richtig gemütlich anzuschauen wenn ich auf dem Sofa liege. Im Hintergrund steht unser rotes Gartenhäuschen und das leuchtet natürlich auch weihnachtlich vor sich hin. 🤩

Meine Ziegelform habe ich mit einer Hyazinthe und einem kleinen Bäumchen auch neu bestückt. Noch etwas Moos dazu und ein paar Beeren und schon sieht das Ganze richtig toll nach Advent aus. Die Form steht jetzt aber wieder im Haus, sie durfte nur für das Bild mit nach draußen. 😉

Das war es schon aus dem Garten, mehr gibt es wirklich nicht zu zeigen. Wir gehen jetzt einfach mal vor die Haustür. Denn hier habe ich auf kleinerer Fläche eigentlich das meiste dekoriert.

Diese Jahr habe ich mal ganz schlicht dekoriert.

Abends und morgens wenn alles so schön leuchtet, gefällt es mir hier draußen eigentlich am besten. Das ist so eine romantische Stimmung!

Für draußen nehme ich eigentlich immer die Deko, die ich drinnen nicht mehr gebrauchen kann. So kann es hier aber noch einmal gut verwendet werden.

Ach ja, man kann sich in der Weihnachtszeit immer nie vorstellen, dass man die ganze Dekoration irgendwann wieder leid ist, oder? Geht euch das auch so? Jedes Jahr denke ich, dass ich es dieses Mal besonders lange stehen lasse. Und kaum ist der Januar da, ist dieses Gefühl sofort wieder weg! Gut, dass wir erst Anfang Dezember haben, da können wir es noch schön lange genießen. 😅

Ich habe mir übrigens einen roten Stern vor das Haus gehängt. Und wenn ich mich so auf Instagram umschaue bin damit wohl so ziemlich alleine. 🙂
Alle, wirklich alle bei denen ich immer gucke, haben einen weißen Stern. Damit bin ich wohl etwas besonderes, was? Aber ich mag rot zur Weihnachtszeit einfach sehr gerne, so lange es nicht zu viel wird. Dann kann es schon passieren, dass ich es mir schnell leid sehe. Als Farbtupfer zwischendurch finde ich rot aber einfach nur schön und vor allem weihnachtlich!

Zwischendurch bringe ich dann auch einfach mal was von drinnen was raus, nur um ein schönes Bild zu machen. Das ist dann wohl eine typische Blogger-Krankheit. 🤭

So schön schlicht kann auch Weihnachten sein.

Und das war es dann wirklich schon mit der Außendeko, nicht wirklich viel, aber dafür ziemlich stimmungsvoll. Ich würde mich freuen wenn euch mein kleiner Rundgang gefallen hat.

Morgen schauen wir dann bei Anja rein. Wer das ist, oder was Anja macht, verrate ich euch dann morgen. Ich freue mich drauf. Außerdem gibt es morgen etwas zu gewinnen. Also, besucht mich gerne wieder! 😊

Bis morgen!

Eure Sabrina 🙋🏻‍♀️

5 Kommentare zu „Weihnachtliche Dekoration rund ums Haus!

  1. Liebe Sabrina, das hast du wirklich ganz wunderschön, und mir aus der Seele geschrieben 😍 Es braucht wirklich nicht viel zusätzliche Deko, wenn man sich an der Natur bedient, und ein bsl rot darf bei mir sn Weihnachten draussen auch sein. Ich verwende Adventskränze nur draussen, denn ich mag es nicht, wenn sie drinnen nach ein paar Tagen vor sich hinbröseln. An dieser Stelle mal ein ganz ❤️liches DANKE, es macht immer Freude, deinen account bei einer Tasse Cappuchino ☕️ zu besuchen 😘

  2. ah ja, so sieht das aus, wenn du „fast nichts“ dekorierst 🙂
    Es ist so bezaubernd, dass ich am liebsten sofort heimfahren und dekorieren möchte. So wunderschön alles.
    Adventliche Grüße
    Anette (Patchnette)

    1. Huhu Anette 👋🏻
      Schön, dich hier zu lesen. 😍
      Mein Mann sagte fast dasselbe wie du, bezüglich meiner „spärlichen Deko“ 😂
      Sonst die Jahre hatte ich noch einen Schlitten und alles mögliche dekoriert.
      Ich danke dir für deine lieben Worte, ich freue mich sehr! Schön, dass es dir gefällt.
      Liebe Grüße und einen schönen Abend 👋🏻👋🏻

Kommentar verfassen