Veröffentlicht in Allgemein, Deko, DIY

Kleiner Apfelkranz ganz leicht gemacht

Neulich habe ich euch auf Instagram einen kleinen Kranz gezeigt, den ich aus heruntergefallenen Äpfeln gebunden habe. Einige von euch wollten wissen wie ich ihn gemacht habe und das zeige ich euch heute. Ein paar Fragen kamen auch zu der Haltbarkeit auf. Dazu kann ich nur sagen, natürlich hält er nicht lange, aber die Äpfel wären auf dem Rasen ja auch verfault. Wer also gerne bastelt und tüddelt, kann sich auf ein kleines DIY freuen. Es darf euch nur nicht stören, dass ihr nicht lange was davon habt. Mein Kranz ist jetzt circa zehn Tage alt und er hängt hier immer noch im Apfelbaum. Die Vögel freuen sich natürlich auch, es ist nämlich ein prima Vogelrestaurant. 🙂

Wir legen also los, was brauchen wir?

  • etwas dicken Draht
  • Bastelzange
  • Schaschlikstäbchen
  • Schere
  • Bänder eurer Wahl
  • kleine Äpfel

Je dicker der Draht ist, umso besser. So könnt ihr später z.B. auch ein Herz formen, bei mir ging das leider nicht, weil die Äpfel schon zu groß und schwer waren. Ihr beginnt jetzt also damit, dass ihr mit dem Schaschlikstäbchen den Apfel durchbohrt. Das geht ganz einfach weil das Gehäuse noch nicht so stark ist. Ansonsten könnt ihr auch einen Akkubohrer nehmen, den benutze ich im Herbst immer um die Kürbisse zu bearbeiten. 😉

Geht ganz einfach.

Wenn ihr eure Äpfel alle durchbohrt habt, fangt ihr an, sie euch auf den Draht zu ziehen. Dabei müsst ihr dann gucken wie groß der Kranz werden soll, also einfach immer mal wieder in Form legen.

Das geht alles super schnell. Wenn ihr fertig seid, wird der Draht einfach abgeknipst und ineinander verschlungen.

Ich musste meinen Draht noch einmal öffnen weil ein Apfel fehlte.
Hier hatte ich noch versucht ein Herz zu formen. Aber wie gesagt, die Äpfel waren leider schon zu groß.

So, nun nehmt ihr das Band das ihr euch ausgesucht habt und umwickelt die Drahtstelle, so dass man sie nicht mehr sieht.

Nehmt viel Band, damit ihr auch eine Aufhängung habt.
Da hängt er nun, unten hat er noch ein bisschen Paketschnur bekommen. 🙂

Nun begann die Suche nach einem perfekten Ort für meinen Kranz. Am Ende kam er dorthin, von wo er auch kam. Es ging zurück an den Ursprung, nämlich zum Apfelbaum. Und dort sieht er nicht nur hübsch aus, sondern die Vögel freuen sich auch riesig darüber. Was da manchmal los ist, ihr könnt es euch bestimmt denken. 😉

Falls ihr selbst keinen Apfelbaum im Garten habt, guckt doch mal beim nächsten Spaziergang, auch in der Natur stehen viele Bäume an denen man sich einfach bedienen kann. Ein kleiner Tipp: Beeilt euch, nicht mehr lange und die ersten Äpfel sind schon reif. Ansonsten einfach fürs nächste Jahr merken. 😉

Bis zum nächsten Mal. 🍎🍏

Eure Sabrina

3 Kommentare zu „Kleiner Apfelkranz ganz leicht gemacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s