Veröffentlicht in Allgemein

So lecker und weihnachtlich! – Terrassenplätzchen

Die Terrassen gehören zu meinen absoluten Lieblingsplätzchen zur Adventszeit. Das Rezept erinnert mich an meine Kindheit, ich habe sie immer gemeinsam mit meiner Mutter gebacken.
Ihr findet das Rezept auch in meinem Buch „Ich liebe Weihnachten!“, möchte es aber auch gerne für die Menschen aufschreiben, die mein Buch nicht besitzen. 😊

Dieses Rezept schmeckt einfach lecker und ist leicht zu backen.

Ich würde euch empfehlen gleich die doppelte Menge zu backen, denn sie sind ruckzuck aufgegessen Zumindest bei uns. 😅

Die Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 150 g Butter oder Margarine
  • 1 Glas Johannisbeergelee (ich habe dieses Mal Himbeer-Johannisbeer genommen)
  • Puderzucker

Die Zubereitung:

  • Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Den Teig nun für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit 3 verschieden großen Backförmchen ausstechen. (für Terrassen gibt es spezielle Ausstecher)
  • Die Plätzchen im Backofen bei 180° Ober-und Unterhitze 10-15 Minuten backen lassen.
  • Nach dem Auskühlen das größte Plätzen mit dem Gelee bestreichen und das 2. Plätzchen darauf kleben. Erneut etwas Gelee draufgeben und mit dem kleinsten Plätzchen abschließen.
  • Zum Schluss alle Terrassen mit Puderzucker bestreuen.
  • Die Plätzchen sollten eine Nacht offen stehen bevor sie in die Keksdose einziehen. ☝🏻

Es gibt mittlerweile viele unterschiedliche Ausstecher für die Terrassen, aber ich persönlich mag die runden immer noch am liebsten.
Die klassische Variante der Terrassen ist eigentlich dreistöckig, ich mache aber meistens nur doppelte, da man sie besser essen kann. es soll ja nicht alles auf dem Boden, sondern im Mund landen. 😆

Plätzchen lassen sich für die weihnachtliche Kaffeetafel so schön anrichten. Das mache ich natürlich am allerliebsten! 🥰

Leckeres und Hübsches gemeinsam auf dem Tisch. Schöner kann es im Advent nicht sein. Dazu einen Kaffee oder Tee, leise Weihnachtsmusik und schon sind wir in besinnlicher Stimmung. 🎄

Ich hoffe ihr habt jetzt ein bisschen Appetit und Lust aufs Backen bekommen. Wenn ihr mögt, schickt mir wie immer gerne eure Bilder falls ihr die Terrassen gebacken habt.

Ich wünsche euch weiter viele gemütliche Stunden im Advent.

Bis zum nächsten Mal!

Eure Sabrina 🤶🏻

Anzeige

WadL Shop Banner
Amazon Shop

10 Kommentare zu „So lecker und weihnachtlich! – Terrassenplätzchen

  1. Sehr schöne Photos und sicher seeehr leckere Plätzchen. Aber ist es nicht ein bißchen peinlich, auf Industrie-Marmelade zu vetweisen? Da paßt was nicht. Sorry

    1. Dankeschön! 😊 Nur was soll ich jetzt auf den Rest antworten? Nee, finde ich nicht. 🤷🏻‍♀️ Und ich finde das passt sehr gut. Jeder kann ja selbst entscheiden welche Marmelade er verwendet. Hier geht es immerhin um die Plätzchen. Und was sollte daran peinlich sein normale Marmelade zu verwenden? 🤨

  2. Die Kekse sehen zum anbeissen lecker aus, und von den Weihnachtskalorien habe ich auch schon gelesen. Stimmt aber nicht, ist aber egal, Hauptsache lecker 😜

  3. Liebe Sabrina, danke für die schönen Bilder und das du dein Rezept teilst. Werde ich auf jedenfall nach backen. Ich finde es einfach unangebracht solche blöden Kommentare, über Marmelade zu schreiben. Ich finde dich toll, alles was du machst und mach bitte weiter so. Ich schaue jeden Tag bei dir vorbei 😍♥️♥️😘🤗

Kommentar verfassen