Veröffentlicht in Allgemein, Deko, Weihnachten

Bald ist Weihnachten – Wir decken eine festliche Tafel!

Nun ist er schon da, der vierte Advent. Wie jedes Jahr ist auch dieses Mal die Zeit nur so verflogen!
Auch wenn die Umstände in diesem Jahr nicht so besonders schön für uns alle waren, so haben wir doch versucht es uns so schön wie möglich zu machen.

In den letzten Tagen habe ich überlegt was es bei uns zu Essen geben wird und natürlich wie der Tisch eingedeckt wird. Wir feiern dieses Jahr mit unseren Kindern alleine, aber trotzdem möchte ich es ihnen so gemütlich wie möglich machen.
Deshalb habe ich vor ein paar Tagen 2 Varianten ausprobiert und bin mit beiden ziemlich zufrieden. ☺️

Ich habe mich entschieden am Heiligabend den Tisch rustikal gemütlich einzudecken. Passend zu unserem Essen, da habe ich mir zu traditionellem Kartoffelsalat mit Bockwürstchen noch einige andere Leckereien überlegt. Es wird also ein bunter, gemütlicher Tisch werden, mit hoffentlich genauso viel guter Laune. 😊

Eine Tischdecke wird es bei uns Heiligabend nicht geben, das ist vielleicht aber ganz gut denn bei unserem 16 Monate alten Enkelkind wäre die sowieso in 5 Minuten reif für die Waschmaschine. 😉
Es gibt mittlerweile so süße Tischläufer aus Papier zu kaufen und ich habe einen besonders niedlichen gefunden.

Zusammen mit mit schönem Geschirr, vielen Kerzen und weihnachtlicher Dekoration ist trotzdem schön festlich. 🕯
Für die Tischmitte habe ich mir noch einen Kranz aus Kiefer, Eukalyptus, Ilex und Mistel gebunden. Ihn mag ich besonders gerne, einfach weil er total nach Weihnachten aussieht.

Das Bild kennen die meisten von euch ja schon von Instagram.

Im Moment liegt der Kranz noch draußen, damit er bis Weihnachten noch ein wenig frisch bleibt.

Ich mag es total gerne wenn unser Besuch noch etwas Schönes auf dem Teller liegen hat. Im letzten Jahr hatten wir Knallbonbons, in diesem Jahr habe ich mich für bunte Baumanhänger entschieden. 🥰

Den 1. Feiertag werden wir alleine verbringen und einfach die Reste vom Heiligabend verputzen und ansonsten uns den Bauch mit Schokolade auf dem Sofa voll hauen. 😅

Am 2. Feiertag kommt dann meine Mutter zum Abendessen und da ich mich da für ein klassisches Weihnachtsessen entschieden habe, wird dementsprechend auch der Tisch eingedeckt.
Was es zu Essen geben wird, kann ich leider nicht schreiben denn meine Mutter liest meinen Blog und es soll eine Überraschung werden. 😉

Wie ihr seht, sieht der Tisch fast genauso aus wie oben. Aber ich finde es wahnsinnig toll was eine Tischdecke ausmacht. Ich habe mich für eine rote entschieden, da ich dieses Jahr Rot einfach so schön finde. So viel rot wie in dieser Weihnachtszeit hatten wir schon ganz lange nicht mehr. 🤩

Die komplette Dekoration sieht einfach so komplett anders aus. Ich kann mich gar nicht entscheiden was ich jetzt besser finde. Vielleicht schreibt ihr mir ja mal welche Variante euch gefällt. 🤗

Ich hoffe euch hat dieser Beitrag gefallen? – Mir hat es auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht!

Nun sind die 4 Adventswochenenden auch schon wieder fast vorbei und somit auch die vielen Beiträge von mir. Am Heiligabend gibt es aber noch einmal einen und dann zeige ich euch unseren diesjährigen Tannenbaum. 🎄

Mal sehen was ich euch dann noch dazu schreibe, es wird dann aber auf jeden Fall der letzte Beitrag für dieses Jahr sein.
Manchmal braucht die Kreativität einfach ein wenig Pause um dann voller Energie zurück zu kommen! 😬

Ich wünsche euch und euren Familien einen wunderbaren und gemütlichen Sonntag!
Bis Donnerstag!

Eure Sabrina 🤶🏻

Anzeige
WadL Shop Banner

6 Kommentare zu „Bald ist Weihnachten – Wir decken eine festliche Tafel!

  1. Liebe Sabrina,
    das sieht alles toll aus.
    Was machstdu wenn das Essen auf den Tisch kommt?
    Ich brauche dann immer den ganzen Platz in der Mitte für die Schüsseln mit Kartoffeln, Spätzle, Gemüse, Fleisch und Soße. Letztens hatte ich meine Kinder und meine Enkelin zum Gans essen eingeladen und hatte den Tisch dekoriert. Kaum waren alle da stand einer meiner Söhne da und hatte alle Deko auf den Arm und wollte wissen wo er das störende Zeug ablegen könnte.
    Annegret

    1. 😂😂😂 Männer. 🤷🏻‍♀️
      Aber er hat ja Recht, beides geht wirklich schlecht.
      Bei uns ist gleich die Küche nebendran, da baue ich für Heiligabend ein Büfett auf und jeder holt sich erst etwas.
      Am 2. Feiertag gibt es sowieso ein Gericht was ich selbst schön auf den Tellern anrichten möchte.
      Für die Gemütlichkeit ist es aber meistens schöner auf die Dekoration zu verzichten und einfach alles auf den Tisch zu stellen. ❤️

  2. Hallo Sabrina,
    deine Tischdekoration sieht in beiden Varianten sehr schön und gemütlich aus! So detailverliebt… richtig toll! 😍 Für Weihnachten würde ich persönlich die schicke, rote Tischdecke vorziehen nach dem Motto „besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen“ 😉… aber wie gesagt, beides sieht klasse aus! Deine Familie wird sich pudelwohl fühlen! 👍 Habt wunderschöne Feiertage! ❤

Kommentar verfassen