Veröffentlicht in Allgemein, Deko, DIY

DIY Sommerkranz: Kleine Deko, große Wirkung!

Letzte Woche bin ich mit dem Rad zum Kornfeld gefahren und habe mir erstmal schönes Korn zur Dekoration geholt. Ich habe es schon mal geschrieben: „Ich liebe Deko, die uns die Natur bietet.“ Deshalb habe ich auch meistens eine kleine Gartenschere in meiner Handtasche, die meisten Frauen tragen ihren Lippenstift mit sich und ich halt die Schere. 🙂
Diesmal brauchte ich Korn, ich habe mir im Esszimmer einen großen Ast über den Esstisch gehängt, und den wollte ich mir mit kleinen Kornsträußchen dekorieren. Da ich noch Korn übrig hatte, habe ich mir außerdem noch einen Kranz für den Tisch gebunden. Und als ich so anfing, dachte ich mir, warum nicht einen kleinen Blogbeitrag machen? Ich mag so kleine DIYs bei anderen Boggern auch immer gerne lesen und schauen, und heute gibt es also eins bei mir.

Für einen Kranz benötigt ihr:

  • einen dünnen Ring, der Durchmesser ist egal (meiner hat einen Durchmesser von 30 cm)
  • Korn eurer Wahl, oder welches bei euch in der Nähe wächst 😉
  • dünnen Draht
  • Lavendel, Rosmarin und was euch sonst noch gefällt

Jetzt nehmt ihr euch etwas von dem Korn und dem Draht und wickelt es euch so um den Kranz, das die Köpfe eng am Kranz sind. Der Anfang ist immer etwas kniffelig, aber beim zweiten Mal geht es schon besser. Ich lasse den Draht wenn es eben geht mitlaufen und schneide ihn erst am Ende ab. Ihr bindet jetzt einfach immer abwechselnd Korn, Kräuter und Lavendel um den Kranz. Die langen Enden der Stiele könnt ihr bis zum Schluss dran lassen.

Sollten sie zu sehr stören, schneidet sie aber ruhig zwischendurch an. Ich mache sie aber nie ganz kurz, damit ich zuletzt noch ein wenig die Form bestimmen kann. Anfangs sieht es etwas komisch aus, aber mit jedem Teil was ihr umwickelt, wird euer Sommerkranz schöner!

So, oder so ähnlich sieht euer Kranz dann zum Schluss aus.

Wie dick er am Ende aussieht, bestimmt ihr natürlich selbst. Je mehr Korn ihr nehmt, desto dicker wird der Kranz. 😉
Ich habe mit Absicht einen dünneren gemacht, denn ich wollte ihn zur Deko auf einer Holzscheibe mit einem Kerzenglas in der Mitte.

So sieht es jetzt aktuell in unserem Esszimmer aus. Hier seht ihr auch den Ast über dem Tisch.

Mein DIY ist nun wirklich kein Hexenwerk und hat es schon hundertfach gegeben, aber ich finde es einfach immer wieder schön. Damit zaubert ihr so eine leichte und zauberhafte Sommerlaune ins Haus. Ich mag es auf jeden Fall sehr gerne!

I like it 🙂

Vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust auf einen Kornkranz bekommen? Dann nichts wie los, ab aufs Fahrrad und zum nächsten Feld radeln! 🚲

Viel Spaß beim Binden und Tüfteln!

Bis zum nächsten Mal!
Eure Sabrina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s